Impressum
Fenster der Vergangenheit
„Fenster in die Vergangenheit“ (2015-2018): Die     Flyer     erscheinen     jeweils     Mitte     und     Ende     Monat     und     beleuchten historische    und    geografische    Themen    über    Küttigen.    Sie    liegen    zur    freien Bedienung   im   Gemeindehaus,   in   der   Natura   Drogerie   und   in   der   Kirche   auf. Erhältlich   sind   sämtliche   Nummern   auch   beim   Autor.   Als   Grundlage   dienen Archivstudien,   Fotos   sowie   lebendige   Schilderungen   von   Leuten   im   Dorf,   und ebenso   wird   auf   einschlägige   Bücher   (die   Dorf-,   Kirchen-   und   Schulchronik von   Küttigen)   zurückgegriffen.   Zur   bildlichen   Darstellung   auf   der   Vorderseite gibt   jeweils   ein   Begleittext   auf   der   Rückseite   genauere   Auskunft.   In   loser   Folge finden    dazu    auch    geführte    Dorfrundgänge    in    Zusammenarbeit    mit    dem Jurapark Aargau statt.
In zeitlichen Abständen stellen wir Ihnen auf dieser Seite neue  „Fenster“  vor.
* Beiträge werden regelmässig     gewechselt
Nr. 120   Erzählungen, wie früher in Küttigen gewaschen wurde
Im   Welschland   stehen   da   und   dort   alte   Waschhäuschen,   wo   sich   mehrere Frauen   des   Dorfs   trafen,   um   gemeinsam   die   Wäsche   am   grossen   Brunnen- trog   zu   reinigen.   Solche   Einrichtungen   fehlen   in   Küttigen.   Man   hatte   seine private    Waschküche,    wo    ein    Waschhafen    mit    Holzfeuerung    und    eine Schwinge mit Wasseranrieb standen:
    Waschherd mit Holzfeuerung              Auswinde mit Wasserantrieb
Beitrag vom Autor: Kurt Graf - Gfeller Bollweg 17 5024 Küttigen Tel. 062 827 17 53 kulygraf@bluewin.ch
Fenster der Vergangenheit
„Fenster in die Vergangenheit“ (2015-2018): Die     Flyer     erscheinen     jeweils     Mitte     und     Ende     Monat     und     beleuchten historische    und    geografische    Themen    über    Küttigen.    Sie    liegen    zur    freien Bedienung   im   Gemeindehaus,   in   der   Natura   Drogerie   und   in   der   Kirche   auf. Erhältlich   sind   sämtliche   Nummern   auch   beim   Autor.   Als   Grundlage   dienen Archivstudien,   Fotos   sowie   lebendige   Schilderungen   von   Leuten   im   Dorf,   und ebenso   wird   auf   einschlägige   Bücher   (die   Dorf-,   Kirchen-   und   Schulchronik von   Küttigen)   zurückgegriffen.   Zur   bildlichen   Darstellung   auf   der   Vorderseite gibt   jeweils   ein   Begleittext   auf   der   Rückseite   genauere   Auskunft.   In   loser   Folge finden    dazu    auch    geführte    Dorfrundgänge    in    Zusammenarbeit    mit    dem Jurapark Aargau statt.
* Beiträge werden regelmässig     gewechselt
Nr. 120   Erzählungen, wie früher in Küttigen gewaschen wurde
Im   Welschland   stehen   da   und   dort   alte   Waschhäuschen,   wo   sich   mehrere Frauen   des   Dorfs   trafen,   um   gemeinsam   die   Wäsche   am   grossen   Brunnen- trog   zu   reinigen.   Solche   Einrichtungen   fehlen   in   Küttigen.   Man   hatte   seine private    Waschküche,    wo    ein    Waschhafen    mit    Holzfeuerung    und    eine Schwinge mit Wasseranrieb standen:
    Waschherd mit Holzfeuerung              Auswinde mit Wasserantrieb
Beitrag vom Autor: Kurt Graf Bollweg 17 5024 Küttigen Tel. 062   827  17  53  kulygraf@bluewin.ch